Zukunfts-Allianz

AGB / Teilnahmebedingungen - Mitgliedschaft / Partnerprogramm


Die Zukunfts-Allianz ist eine Vereinigung von Unternehmen, Organisationen und anderen Aktivisten, die mit ihren Produkten, ihrem Wissen und Können eine Bewegung mit Menschen für Menschen und damit für die Erhaltung unserer Lebensgrundlagen organisieren. Organsiert wird sie vom AEVU (Allgemeiner Europäischer Verbund für Umweltschutz).

 

1. Mitgliedschaft: Zukunfts-Allianz - Anmeldung als Mitglied des AEVU (Allgemeiner Europäischer Verbund für Umweltschutz)

# Der Jahresbeitrag beträgt 40,-- € / 60,-- SFR

# Der Beitritt wird wirksam mit der Beitragsgutschrift.

# Die Mitgliedschaft verlängert sich um ein Jahr, wenn sie nicht 3 Monate vor Jahresende schriftlich gekündigt wird.

# Der AEVU vertritt die Interessen der Mitglieder. Er ist nur Informationsgeber und kann nicht für Produktangebote oder andere Leistungen externer Firmen verantwortlich gemacht werden.

# Die Mitgliedschaft im AEVU verpflichtet Sie zu keinerlei Zahlung außer dem festgesetzten Jahresbeitrag. Die Mitglieder sind frei von jeder Haftung für Verbindlichkeiten des AEVU gegenüber Dritten.

# Mit dem Eintrag Ihrer Bankverbindung akzeptieren Sie das Lastschrifverfahren. Wir würden uns freuen, wenn Sie diese Option wählen würden, da dies für uns weniger Verwaltungsaufwand und damit weniger Kosten bedeutet. Sie können die Bankverbindungsfelder auch frei lassen. In diesem Falle schicken wir Ihnen mit Ihrer Mitgliedsbestätigung eine Rechnung. Dies gilt grundsätzlich für Personen aus der Schweiz und Österreich, da hier kein Lastschrifverfahren nach Deutschland möglich ist.



2. Partnerprogramm - Zukunfts-Allianz

Teilnahmebedingungen

§1 Gegenstand

Die Zukunfts-Allianz ermöglicht dem Partner die Teilnahme an ihrem Partnerprogramm. Mittels Implementierung eines Hyperlinks auf seiner(n) Website(s) erwirbt der Partner durch die Vermittlung von Empfängern für den Zukunftsreport Anspruch auf Beteiligung an den Einnahmen aus dem Verkauf der präsentierten Produkte der externen Unternehmen. Die Höhe der Beteiligung steht in Relation der eingebrachten Empfänger zur Gesamtzahl der Empfänger des Zukunftreports.
Nicht miteingerechnet in die Gesamteinnahmen sind Mitgliedsbeiträge des AEVU (Allgemeiner Verbund für Umweltschutz.

§2 Links

Die zur Teilnahme am Partnerprogramm erforderlichen Hyperlinks stellt die Zukunfts-Allianz dem Partner bereit.
Der Partner darf den von der Zukunfts-Allianz zur Verfügung gestellten HTML Code nur in Absprache mit der Zukunfts-Allianz verändern.
Der Partner wird von seiner Website eine Verbindung zu der Zukunfts-Allianz-Site herstellen. Mit dieser Verbindung wird er die zwischen den Parteien vereinbarte Partnerkennung angeben.
Um eine genaue Aufzeichnung, Berichterstattung und Honoraraufstellung zu ermöglichen, stellt der Partner sicher, dass die Links zwischen seiner Website und der Zukunfts-Allianz-Site korrekt formatiert sind. Die korrekte technische Einbindung liegt in der Verantwortung des Partners. Die Verantwortung für alle Links und Tagging liegt allein beim Partner.
Eine Änderung der URL-Adresse der vertragsgegenständlichen Website des Partners beinhaltet keine Änderung dieses Vertrages und lässt seine Rechte und Pflichten nach diesem Vertrag unberührt.


§3 Vergütung

Die Zukunfts-Allianz präsentiert über Ihren Zukunftsreport auch zukunftsweisende Produkte, wie z.B. neue Energietechnologien, alternative Thearpiemethoden, etc.. Für viele dieser Produkte erhält die Zukunfts-Allianz eine Vergütung. Aus diesen Vergütungen wiederum erhält der Partner einen prozentualen Anteil, der den vom Partner empfohlenen Empfänger des Zukunftsreports zur Gesamtzahl der Empfänger entspricht.
Wichtig: die Zukunfts-Allianz verkauft diese Produkte nicht, sondern tritt als Präsentator auf.


§3 Abrechnungsmodus

Das Honorar wird vierteljährlich nach Ende eines Kalenderquartals abgerechnet. Die Zukunfts-Allianz bemüht sich auf Wunsch des Partners eine frühere Auszahlung zu ermöglichen. Ein Anspruch auf vorzeitige Auszahlung besteht jedoch nicht.
Sie haben Anspruch auf Beteiligung an den Vergütungen der Zukunfts-Allianz, wenn mindestens 1 % der Empfänger des Zukunftsreports durch Sie geworben wurde. Mitglieder des AEVU sind schon ab 10 eingebrachten Empfängern beteiligungsberechtigt.
Nach Wahl der Zukunfts-Allianz erfolgt die Zahlung mittels Überweisung oder Scheck. Die Auszahlung erfolgt ab einem Guthaben von 40,-- €.


§5 Steuerrechtliches


Mit der Anmeldung beim Werbepartnerprogramm der Zukunfts-Allianz erklären Sie, dass Sie für Ihre steuerlichen Belange und Ihre Solzialversicherungen selbst verantwortlich sind.



§6 Richtlinien

Interessenten, die sich für den Zukunftsreport anmelden sind Interessenten der Zukunfts-Allianz. Zwischen diesen Interessenten und der Zukunfts-Allianz entsteht eine eigenständige Rechtsbeziehung, die unabhängig ist von der etwaigen Rechtsbeziehung zwischen dem Partner und dem Kunden, der die Site des Partners besucht. Demzufolge finden ausschließlich die Regeln, Richtlinien und Betriebsprozesse der Zukunfts-Allianz hinsichtlich der Informationsverbreitung über den Zukunftsreport Anwendung.
Die Zukunfts-Allianz kann Richtlinien und betriebliche sowie bestelltechnische Abläufe jederzeit ändern.


§7 Beschränkte Lizenz

Die Zukunfts-Allianz gewährt dem Partner ein nichtausschließliches, widerrufliches Recht, Anzeigenmaterial, Mitteilungen sowie alle weiteren Darstellungen, nur zu dem Zweck zu benutzen, seine Site als "Zukunfts-Allianz Partner" Website zu kennzeichnen und das festgelegte Anzeigenmaterial zu präsentieren. Der Partner wird weder das Anzeigenmaterial, Mitteilungen noch eine der weiteren Darstellungen in irgendeiner Weise ohne vorherige ausdrückliche Zustimmung der Zukunfts-Allianz verändern. Die Zukunfts-Allianz behält sich sämtliche Rechte hinsichtlich ihrer Logos, ihres Handelsnamens oder ihrer Marken und ihrer anderen gewerblichen Schutzrechte vor. Im übrigen ist der Partner verpflichtet, die jeweils geltenden und publizierten Markenrichtlinien der Zukunfts-Allianz zu beachten.

Die Zukunfts-Allianz ist berechtigt, die dem Partner gewährte Lizenz jederzeit durch schriftliche Mitteilung zu widerrufen.

§8 Gewährleistung/Haftung des Partners

Der Partner ist verantwortlich für die Entwicklung, den Betrieb und die Wartung seiner Website sowie für sämtliches Material, das auf der Website erscheint.

Der Partner gewährleistet insbesondere die zutreffende und angemessene Darstellung des auf seiner Website dargestellten Materials, das er von der Zukunfts-Allianz übernommen oder selbst aufbereitet hat;

- dass keine Gewaltdarstellung, sexuell eindeutige Inhalte oder diskriminierende oder beleidigende oder verleumderische Aussagen oder Darstellungen hinsichtlich Rasse, Geschlecht, Religion, Nationalität, Behinderung, sexueller Neigung oder Alter auf seiner Website erscheinen;

- dass weder die Aufmachung noch der Inhalt seiner Website eine Verwechslungsgefahr mit der Zukunfts-Allianz, der Zukunfts-Allianz Site oder einer anderen der Zukunfts-Allianz oder von einem mit ihr verbundenen Unternehmen betriebenen Website begründet;

- dass der Inhalt seiner Website keine Rechte Dritter verletzt, insbesondere keine Patent-, Urheber-, Marken- oder andere gewerbliche Schutzrechte sowie Allgemeine Persönlichkeitsrechte;

- keine Spam-E-mails (dh E-Mails an Personen, die nicht ausdrücklich ihr Einverständnis mit dem Erhalt der E-Mails erklärt haben) zu versenden.

Der Partner haftet für diese Zusicherungen und wird die Zukunfts-Allianz von allen Nachteilen befreien und von jeglicher Inanspruchnahme durch Dritte freistellen, die aufgrund des Nichtzutreffens der Zusicherungen entstehen.

§9 Beziehungen zwischen den Parteien

Beide Parteien betreiben ihre Sites unabhängig voneinander und sind für ihre Websites technisch, inhaltlich und im Design allein verantwortlich. Diese Vereinbarung begründet weder eine Gesellschaft oder Gemeinschaft noch ein Arbeitsverhältnis oder einen Handelsvertretervertrag zwischen den Parteien. Keine der Parteien ist berechtigt, im Namen der jeweils anderen Partei aufzutreten und/oder für die jeweils andere Partei Angebote anzunehmen oder Erklärungen abzugeben.

§10 Haftungsbeschränkung

Mit Ausnahme der Haftung in §8 und §11 dieses Vertrages beschränkt sich die Haftung der Parteien untereinander unter diesem Vertrag auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie - bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten - auf einfache Fahrlässigkeit. Das gilt auch für die Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkung gilt nicht für Ansprüche aus anfänglichem Unvermögen oder zu vertretende Unmöglichkeit. Sofern kohnlesoft eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

§11 Haftungsausschluß der Zukunfts-Allianz

Die Zukunfts-Allianz übernimmt keine Gewährleistung und gibt keine Zusicherungen ab hinsichtlich ihrer Site oder die über ihren Zukunftsreport präsentierten Produkte (einschließlich u.a. der Gewährleistung für die Eignung von Produkten zum vertragsgemäßen oder gewöhnlichen Zweck, der Nichtverletzung von Rechten Dritter oder anderer Gewährleistungen, die sich aus der Vertragserfüllung oder einem Handelsbrauch ergeben). Ferner sichert die Zukunfts-Allianz nicht zu, dass der Betrieb ihrer Site ununterbrochen und fehlerfrei sein wird; für die Folgen etwaiger Unterbrechungen oder Fehler übernimmt die Zukunfts-Allianz keine Haftung.

§12 Vertragsdauer/Kündigung

Teilnahmeberechtigt sind voll geschäftsfähige Personen die das 18. Lebensjahr vollendet haben.
Die Zukunfts-Allianz ist berechtigt, die Annahme der Bewerbung des Partners für sein(e) Partnerprogramm(e) ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Ein Anspruch gegen sie seitens des Partners entsteht hierdurch nicht. Dem Partner ist bekannt, dass die Zukunfts-Allianz jederzeit die Möglichkeit hat, der Verwendung seines Hyperlinks zu seiner Website zu widersprechen.
Der Vertrag zwischen der Zukunfts-Allianz und dem Partner beginnt, wenn die Bewerbung des Partners für das Partnerprogramm bestätigt wurde bzw. wenn dem Partner die Zugangsdaten für das Partnerprogramm mitgeteilt wurden.
Diese Vereinbarung wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann jederzeit mit einer Frist von sieben Tagen ordentlich gekündigt werden.
Eine außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund ist zulässig.
Die Kündigung hat schriftlich mittels E-Mail oder Brief zu erfolgen.

§13 Kündigungsfolgen

Mit Beendigung dieser Vereinbarung erlöschen sämtliche nach dieser Vereinbarung eingeräumten Nutzungsrechte des Partners an den von der Zukunfts-Allianz zur Verfügung gestellten Anzeigen, Mitteilungen und sonstigen Darstellungen. Er wird sämtliche technischen Vorkehrungen treffen, dass mit der Beendigung dieser Vereinbarung keinerlei Link zwischen seiner Website und der Zukunfts-Allianz Site mehr besteht.

Ein Anspruch des Partners auf Beteiligung an den Vergütungen, die durch Produktpräsentationen generiert werden besteht nur für die Dauer der Vereinbarung. Bis zum Zeitpunkt der Vertragsbeendigung entstehende Beteiligungen bleiben geschuldet. Die Zukunfts-Allianz ist berechtigt die abschließende Zahlung an den Partner für einen angemessenen Zeitraum zurückzubehalten, jedoch mindestens bis 30 Tage nach Ende des jeweiligen Kalenderquartals, um sicherzustellen, dass der richtige Betrag gezahlt wird.
Ausgleichsansprüche im Zusammenhang mit der Beendigung dieses Vertrages sind ausgeschlossen.
Diejenigen Bestimmungen dieses Vertrages, die ihrer Natur nach auch nach Beendigung dieses Vertrages Geltung beanspruchen, gelten weiter fort.

§14 Änderungen der Teilnahmebedingungen

Änderungen der Teilnahmebedingungen sind jederzeit möglich und werden unter Einhaltung einer Frist von 2 (zwei) Wochen angekündigt.
Die Zukunfts-Allianz wird seinen Vertragspartner auf jede Änderung der Teilnahmebedingungen per E-Mail hinweisen und ihm die Möglichkeit geben, ihre aktuelle Fassung einzusehen.
Der Vertragspartner ist berechtigt, den Änderungen zu widersprechen. Geht die Zukunfts-Allianz binnen 14 Tagen nach Bekanntgabe der geänderten Teilnahmebedingungen kein Widerspruch durch den Vertragspartner zu, gelten die Änderungen als vom Vertragspartner akzeptiert und werden Teil der bestehenden Vertragsbeziehungen.

§15 Vertragsänderungen

Diese Vereinbarung gibt den Inhalt der vertraglichen Abreden zwischen den Parteien abschließend wieder und ersetzt alle etwaigen bisherigen Vereinbarungen zwischen den Parteien betreffend den Vertragsgegenstand. Nebenabreden, auch mündlicher Art, sind nicht getroffen. Änderungen oder Ergänzungen dieser Vereinbarung bedürfen der Schriftform. Das gleiche gilt für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis.

§16 Teilnichtigkeit

Sollte eine der Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit oder Durchführbarkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die Parteien werden in diesem Fall eine der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung wirtschaftlich möglichst nahekommende Bestimmung vereinbaren.

§17 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Die Zukunfts-Allianz ist berechtigt, auch an dem allgemeinen Gerichtsstand des Partners zu klagen.

Freiburg, im Februar 2009

Fördern

Wir brauchen eine gigantische Aufbruchstimmung!
Mit der organisierten Unterstützung vieler Menschen können viele lebensfördernde Entwicklungen in die Realität umgesetzt werden. Dazu brauchen wir auch Ihre Unterstützung!

 

News

Neu auf der Zukunfts-Allianz: Krankheitsursachen

Ausführliche Beschreibungen zu den Themengebieten Fehlernährung, Umwelteinflüsse und Stress finden Sie hier.

mehr erfahren
Zukunfts-Allianz