Zukunfts-Allianz

 

Ernährung und Wasserversorgung der Zukunft
Texte - Berichte

Der Erderwärmung folgt der Ernährungsschock. (im Mitgliederbereich)
Eine Gegenüberstellung von sinkenden Ackerflächen und steigender Bevölkerung. Vor 40 Jahren hatten drei Milliarden Menschen (damalige Erdbevölkerung) noch je 0,5 Hektar Ackerland. Heute haben 7,2 Milliarden Menschen nur noch je 0,05 Hektar, auch weil in dieser Zeit ca. 40% Ackerflächen durch neue Wüstenbildung und Erosion verloren gingen.

Wie der Mensch sich mit schrecklichen Folgen das Wasser abgräbt (im Mitgliederbereich)
Jeden Tag sterben ca. 25.000 Menschen an Wasserknappheit oder verseuchtem Wasser.
Eine interessante 3-Seiten Dokumentation.

Die Zukunft der Erde liegt auf unseren Tellern
ca. 60% der Ackerflächen dient dem Viehfutter. Mit einer Halbierung der Tierhaltung hätten alle Menschen noch genug zu essen. Das Bewusstsein auf der Erde würde sich völlig verändern. Die Vernichtung der Regenwälder (Umwandlung in Weideflächen) könnte gestoppt werden. Ein effektiver Weg, um unser Klima zu retten. Wir hätten genug Trinkwasser für alle Lebewesen und eine Verbesserung der Gesundheit aller Menschen.
(eine 6-seitige, sehr realistische und verständliche Darstellung)

 

Dazu noch eine Zahl: Wenn die westliche Gesellschaft nur 3% weniger Fleisch verzehren würden, könnten 1 Mrd. Menschen mehr ernährt werden.

 

Und weiter:

- 1,5 Mrd. Rinder und 1,7 Mrd. Schafe erzeugen 18% der Treibhausgase

- Um die Jahrtausendwende wurden 229 Mio. t Fleisch verzehrt.

- Auf 1/3 der weltweit verfügbaren Ackerflächen ( 30% des Festlandes) werden Pflanzen zur Viehernährung angebaut.

Die revolutionäre Anbaumethode des Agrarpioniers Sepp Holzer (im Mitgliederbereich)

Sepp Holzer zeigt der Welt in einer 6-seitigen Darstellung, wie ohne Gift ein Garten „Eden“ mit wunderbaren Ernteerfolgen entsteht, selbst in 1200-1500 Meter Höhe.

 

Die "Kooperation mit der Natur"® zeigt den Weg der harmonischen und friedlichen Zusammenarbeit des Menschen mit der Natur und mit anderen Menschen. Alle Landwirte, Gärtner, Privatpersonen oder Menschen im Wirtschaftsleben können diese Methode schrittweise in ihrem Bereich einführen, wenn sie bereit sind, Neues zu entdecken.

 

 

und weiter:
 - Das Schweigen der Kühe und der Monsanto-Skandal.
 - Gen-Weltführer Monsanto fährt die Ernte ein
 - Eine verhängnisvolle Idee und ökonomische Richtlinie der US-Politik.
 - Herausforderung beim Umweltschutz:Tierfabriken produzieren Wüsten 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

Fördern

Wir brauchen eine gigantische Aufbruchstimmung!
Mit der organisierten Unterstützung vieler Menschen können viele lebensfördernde Entwicklungen in die Realität umgesetzt werden. Dazu brauchen wir auch Ihre Unterstützung!

 

News

Neu auf der Zukunfts-Allianz: Krankheitsursachen

Ausführliche Beschreibungen zu den Themengebieten Fehlernährung, Umwelteinflüsse und Stress finden Sie hier.

mehr erfahren
Zukunfts-Allianz